DANKE!

Vielleicht wunderst du dich, dass ich schon lange keine neuen Beiträge über Heiler und Heilerinnen zeige. Ich finde das Projekt nach wie vor sehr schön und wichtig und ich treffe auch immer wieder sehr interessante Menschen, die in diesem Bereich arbeiten. Ich bin immer noch sehr dankbar, dass ich diese Menschen treffen konnte, dass sie mir zeigten, wie sie arbeiten und was sie in ihrer Freizeit machen. Sie habe mich in meinem Leben weitergebracht und mich mehr für die geistige Welt geöffnet. 

Ich habe mir viele Gedanken gemacht, wie es mit dem Projekt weitergeht. Das grosse Ziel, es mit einem Buch abzuschliessen, kommt für mich nicht in Frage. Die Bilder, und ich habe eine Menge ganz tolle, hätte ich sehr gerne in einem Buch oder Heft gezeigt, aber der zeitliche und finanzielle Aufwand ist enorm. Und dafür Ende "nur" um einige hundert Bücher zu verkaufen. Das ist ja schon etwas und vielleicht würde es sogar meiner Arbeit einen Schub verleiten. Vielleicht…. 
 
Das Projekt betreibe ich nicht mehr weiter. Ich habe entschieden, dass es Ende Jahr, wenn auch die Webseite nicht mehr weiterbetrieben wird, einfach endet. Ja, vielleicht etwas sang und klanglos. Gerne hätte ich grosse Prints der Fotos ausgestellt und meine Arbeit gebührend gefeiert. Aber wie alles im Leben endet es irgendwann und wird wie in den meisten Fällen in Vergessenheit geraten. Auch das ist Leben und Entwicklung. Es kommt etwas Neues, das am Anfang ganz aufregend ist und bald keinen Menschen mehr interessiert. 
 
Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Personen, die beim Projekt mitgemacht haben, die mich unterstützt und motiviert haben, die meine Bilder kritisch betrachtet haben und mir Tipps gegeben haben, die im Hintergrund tätig waren, die mich weiterempfohlen haben und die an das Buch geglaubt haben. DANKE! DANKE! DANKE!
 
All die Kontakte, die Erfahrungen, die Umsetzung - sie haben mich Vorwärts gebracht. Auch dafür bin ich sehr dankbar. Ich werde weiter Menschen porträtieren. Ich habe immer wieder Anfragen für Fotos für Webseiten. Viele auch von Praxen, die Menschen begleiten, ihnen Helfen und vielleicht heilen können. 
 
Das Wort Heilen ist ein sehr grosses Wort und viele Menschen haben die grosse Hoffnung "gesund gemacht zu werden". Dabei ist der Heiler in jedem von uns. Wir alle sind Heiler. Heiler von uns selbst, unseres Körpers, von unseren Mitmenschen und der Natur. Ich glaube es reicht Achtsamkeit, Einfühlungsvermögen, Zuhören können und Liebe. In erster Linie solten wir uns selbst heilen, auch wenn uns dies oft schwerfällt und dann können wir es unseren Liebsten, die neben uns auf dem Planeten sind, weitergeben. Es sind kleine achtsame Veränderungen die uns vorwärts bringen. Und vielleicht passiert einmal eine Spontanheilung. Wunderbar, wenn es auch das möglich ist. Aber erwarte Letztes nicht. Schaue auf dich. Du bist der Heiler, Schöpfer und Veränderer! 
 
Ich schmälere damit nicht die Arbeit der Menschen, die als Heiler tätig sind. Sie sind wichtig, um Impulse zu geben, um eine Veränderung anzustossen und einzuleiten. Auch ich bin froh darum, dass mir jemand von aussen den richtigen Weg weisen kann, denn oft sehe ich ihn nicht oder will ihn nicht wahrnehmen. Aber am Ende muss ich den Weg selbst gehen. 
 
 
« L S D